13.12.2017 - Torgau / Bengbu (China)

Erfolgreicher Produktionsstart der größten CIGS Solarmodul-Produktionsstätte in China. AVANCIS liefert CIGS-Technologie für Dünnschicht-Fabrik.

Torgau / Bengbu (China), 13. Dezember 2017 – CNBM, Chinas größter Baustoffkonzern und Muttergesellschaft des deutschen Premium-Modulherstellers AVANCIS, hat in einem feierlichen Festakt den Produktionsstart „First Module out“ bei der fortschrittlichsten CIGS PV-Produktionsstätte in China begangen.


Der Start der 300 MW großen Fabrik ist die erste Produktionseinheit der größten CIGS-Solarfabrik an diesem Standort mit einer geplanten Jahresleistung von insgesamt 1,5 Gigawatt. Die CIGS-Technologie für diese Produktionsstätte mit 55.000 Quadratmetern lieferte AVANCIS, einer der führenden Hersteller von Premium-Dünnschichtmodulen. In weiteren Ausbauschritten wird die größte und fortschrittlichste Solar-Produktionsstätte auf insgesamt 270.000 Quadratmetern gebaut werden.

„China hat ehrgeizige Ziele in punkto Solarenergieprogramme“, erläutert Oliver Just, CEO von AVANCIS. „Der Bedarf nach Solarenergie im Land ist riesig, insbesondere die Nachfrage nach Premium Qualitäts-Solarmodulen ist enorm. Mit dem Produktionsstart erhalten wir die Gelegenheit unsere hochwertige Dünnschichttechnologie vor Ort für den größten Photovoltaikmarkt herzustellen und zu vermarkten. Gerade bei Vorhaben, wo Qualität und Ästhetik projektentscheidend sind, nehmen unsere Glas-Glas-Module eine technologische Spitzenposition ein.“ 

Weitere CIGS-Produktionsstandorte in China folgen

Entsprechend der hohen Nachhaltigkeitsziele der Volksrepublik China wird der Ausbau der Solarenergie über Giga-Watt-Produktionsstätten kontinuierlich vorangetrieben. In diesem Zusammenhang hatte CNBM drei weitere CIGS-Solarfabriken mit Gigawatt-Produktionsvolumen in den letzten zwei Jahren in China mit Spatenstichen besiegelt.

 

Für weitere Informationen:
AVANCIS GmbH
Susanne Häckel
D-81739 München
Susanne.haeckel[at]avancis[dot]de
+49 (0)160 97251626

 

Über AVANCIS
Die AVANCIS GmbH entwickelt und produziert Dünnschicht-Solarmodule der Premiumklasse auf Basis der Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid-Verbindung (CIGS-Module). Diese innovative Technologie wird in den eigenen R&D-Zentren in München und Torgau entwickelt, und in den Produktionsstätten in Torgau umgesetzt. AVANCIS´ Technologie geht auf die Pionierarbeiten in den 80er Jahren bei Arco Solar zurück, die sich in den Vorgängerfirmen von AVANCIS zur heutigen Dünnschichttechnologie weiterentwickelt hat. Kernmarke ist das rahmenlose Dünnschicht-Modul PowerMax®, das in Freiflächen und Aufdachanlagen (PowerMax® 3.5) und als Architekturmodul im Solarfassadenbereich (PowerMax® SKALA) eingesetzt wird. Seit 2014 gehört AVANCIS zur CNBM Gruppe.
www.avancis.de

 

Über China National Building Materials Group Corporation (CNBM)
CNBM wurde 1984 gegründet und ist der größte chinesische Baustoffkonzern mit einem Gesamtvermögen von € 58,6 Mrd. und über 180.000 Beschäftigten in 2014. Hauptaktivitäten von CNBM sind Herstellung verschiedenster Bau- und Isolationsmaterialien, Flachgläser sowie die Projektierung aller dazu erforderlichen Produktionsanlagen. CNBM hat in den letzten Jahren seine Aktivitäten auf dem Gebiet der Windenergie und Photovoltaik stark ausgebaut. CNBM zählt inzwischen zu den größten Herstellern hochtransparenter Frontgläser für Solarmodule. Darüber hinaus ist CNBM über seine Engineering-Tochter CTIEC auch auf dem Gebiet der Aquisition, Planung und des Aufbaus großer PV Anlagen tätig. China verfolgt derzeit ein ehrgeiziges Programm zum Ausbau solarer Energie. Die Wachstumspläne von CNBM sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Strategie.
http://www.cnbm.com.cn/EN/